Über den Künstler

 

Sportliche Karriere:

1993 – 1995 Borussia Mönchengladbach (21 Spiele in der 1. Bundesliga)

1995 – 2000 MSV Duisburg (31 Spiele in der 2. Bundesliga, 110 Spiele in der 1. Bundesliga)

2000 – 2001 SpVgg Unterhaching (22 Spiele in der 1. Bundesliga)

2001 – 2003 Hansa Rostock (43 Spiele in der 1. Bundesliga)

2003 – 2005 MSV Duisburg (26 Spiele in der 2. Bundesliga)

2005 – 2009 VFB Lübeck (126 Spiele in der Regionalliga Nord)

gesamt: 196 Spiele 1. Bundesliga

57 Spiele 2. Bundesliga

126 Spiele Regionalliga Nord (3./4.Liga)

1 Europapokalspiel (MSV Duisburg 1998)

14 UI-Cup-Spiele (MSV Duisburg)

27 DFB-Pokalspiele

DFB-Pokalsieger 1995 (Borussia Mönchengladbach)

Vize-DFB-Pokalsieger 1998 (MSV Duisburg)

Beim VFB Lübeck von 2008-2009 in Doppelfunktion als Spieler und Sportlicher

Leiter, seit Juli 2009 bis Dezember 2009 ausschließlich als Sportlicher Leiter tätig.

 

Trainertätigkeit:

Januar 2010 bis Juni 2011 Cheftrainer des SV Schackendorf (Verbandsliga Schleswig-Holstein Region Süd-West) Aufstieg 2011 in die Schleswig-Holstein Liga (Oberliga)

Juli 2011 bis September 2011 Cheftrainer des FC Sylt (Schleswig-Holstein Liga, Ausscheiden aus persönlichen Gründen)

Januar 2012 bis Juni 2013 Cheftrainer des SV Schackendorf (Verbandsliga Schleswig-Holstein)

September 2013 bis April 2014 Cheftrainer der SV Elversberg (3. Liga)

Juli bis September 2013, 2014 und 2015 Trainer im VDV-Camp für vereinslose Spieler

September 2015 bis August 2017 Cheftrainer des VfB Oldenburg (Regionalliga)

Juli 2019 bis November 2019 Cheftrainer des KSV Hessen Kassel (Hessenliga)

Januar 2020  bis Juni 2021 Jugendtrainer beim FC Niederrhein Soccer e. V.

Juli 2021 bis Mai 2022 Cheftrainer des FC Teutonia 05 Ottensen (Regionalliga)

 

Weitere Tätigkeit: 

Entwicklung von „Dynamic Mind“  (neue Ansätze für Koordinations-, Stabilisations- und Techniktraining)   in Kooperation mit Prof. Dr. Schöllhorn (Uni Mainz)

Mitbegründer des FC Niederrhein Soccer (Jugendverein von der U8 bis zur U15 leistungsorientiert)

 

Weiterbildung:

2004 – 2005 Fernstudium zum Sportmanager mit Abschluss (Diplom)

2005 – 2006 Fernstudium zum Sportfachwirt mit Abschluss (IHK-geprüft)

März 2010 DFB-Trainer-B-Lizenz

November 2010 DFB-Trainer-A-Lizenz

März 2013 DFB-Fußballlehrer-Lizenz (UEFA-Pro-Lizenz)

Buchungsanfrage oder Fragen an den Künstler?

Folgen Sie Dietmar Hirsch auch auf:

Instagram

Buchungsanfrage oder Fragen an den Künstler?

Folgen Sie Dietmar Hirsch auch auf:

Instagram

Schauen Sie sich auch unsere anderen Künstler an: